Alkoholfreies aus Dänemark: Mikkeler „Drinkin`in the sun“

Der hohe Norden Europas hat viele Reize. Seit einigen Jahren gibt dort eben auch tolle Craftbier-Brauereien. Neben Einstök aus Island, Lervig aus Norwegen und Poppels aus Schweden gibt es eben auch die Mikkeler Brauerei aus Dänemark.

Der Gründer der Mikkeler-Brauerei war in seinem früheren Leben Mathematik- und Physiklehrer, ehe er sich von einem Pale Ale aus der Brockhouse-Brauerei begeistern ließ. Seit 2003 braute er in Kopenhagen im Schatten der Carlsberg-Brauerei sein eigenes Bier.

Marge Simpson mit offenem Haar?

Auch nach der Gründung seines Labels im Jahr 2006 hatte er keine größere Braustätte. Die Brauerei basierte auf dem „Kuckucksprinzip“. Das bedeutet, dass das Mikkeler-Bier in anderen Brauereien hergestellt wurde. Ein Prinzip, mit dem zahlreiche Craftbier-Brauereien arbeiten. Inzwischen wird an vier eigenen Standorten gebraut. Dazu kommen zahlreiches Bars, unter anderem in Shanghai, San Francisco, Singapur, Paris und Berlin,

Bereits Ende 2006 gab es für ein Stout von Mikkeler den ersten internationalen Preis. Seitdem wurde das Unternehmen stetig bekannter. Inzwischen wird das Mikkeler in 50 Länder exportiert, unter anderem eben auch nach Deutschland.

Einige Biere sind bei Mikkeler ständig im Sortiment, andere sind limitiert und nur saisonal zu erhalten. Ein Blick in den Onlineshop weckt das Interesse und macht Lust auf mehr. Besonders die NEIPA und die Sauerbiere wären bestimmt für jeden Sommer eine Bereicherung. Auch die alkoholfreie Gose klingt spannend.

Jetzt geht’s aber um das Drinkin´in the sun. Es handelt sich um ein alkoholfreies Weizenbier. Gebraut ist es in Belgien schmeckt durch das hopfige Aroma eher nach Übersee. Auf jeden Fall ist es ein geiles Experiment. Das Drinkin´ in the sun ist ein weiterer Beweis dafür, dass es heutzutage alkoholfreies Bier in allen Variationen gibt. Für den Sommer ein guter Durstlöscher und ein hervorragender Begleiter für die Radtour oder fürs Mittagessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s