Hoegaarden: Ein Klassiker unter den Wit-Bieren

Bei einem Witbier handelt es sich um die belgische Interpretation eines Weizenbieres. Zu den klassischen Zutaten verwenden die Brauer*innen beim Witbier gerne Gewürze und eine gute Portion ungemälztes Getreide.

Das sorgt für den typischen Weizengeschmack, der durch Koreanderkörner und Orangenschalen häufig noch abgerundet wird. Ein Witbier ist immer trüb, und deswegen wird es häufig auch mit Haferflocken eingebraut.

Photo by Tim Mossholder on Pexels.com

Nach dem zweiten Weltkrieg war das Witbier zunächst ausgestorben, ehe es zwanzig Jahre später durch den Milchmann Pierre Celis in seiner Brauerei wiedergeboren wurde. Das war die Geburtsstunde der Hoegaarden-Brauerei in der gleichnamigen Stadt in Belgien. 1978 erwarb Celis die Wasser- und Softdrinkfabrik „De Kluis“ und baute sie zur Brauerei um. Der Bierausstoß konnte dadurch deutlich erhöht werden. 1985 brannte „De Kluis“ nieder und sie wurde unter dem Namen Hoegaarden wiederaufgebaut. Die belgische Konkurrenz von Stella Artois unterstützte den Wiederaufbau und erwarb deswegen 45 Prozent der Anteile der Brauerei.

1990 wurden die 55 Prozent, die Celis besaß von Anheuser Busch übernommen, die heute alleiniger Besitzer der Brauerei ist.

Geschmacklich ist das Bier hervorragend, im Glas schimmert es hellgelb und trüb mit einer feinen Schaumkrone. Die Nase nimmt den typischen Weizenbiergeruch gepaart mit Aromen von Orange, Koriander, Honig und zarten Kräutern wahr.

Das Bier schmeckt durch die deutliche Spritzigkeit am besten im Sommer. Die Spritzigkeit kommt durch den zitronigen und orangigen Geschmack, der von einer feinen Süße begleitet wird. Im Abgang kommt eine leichte Herbe durch, aber wirklich nur ganz leicht, das Bier behält seinen fruchtigen und frischen Charakter.

Die Bierfreund*innen in Belgien trinken Witbier am liebsten als Solisten oder zu Desserts, es passt aber auch hervorragend zu Meeresfrüchten oder gegrilltem Geflügel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s