Ein Date mit Frau Gruber

Eine der spannendsten deutschen Craftbier-Brauereien ist sicherlich das Projekt von Frau Gruber. Schon ein Blick auf das Sortiment zeigt, wie extravagant und spannend Biere sein können. Da gibt es beispielsweise das Banana Split, ein Imperial Stout, mit Banane, Vanille und Schokolade oder das Purple Haze, ein Double Dry Hopped IPA. Dazwischen gibt es aber auch Klassiker wie ein Helles, das Pils oder eben jenes Grünhopfenbier.

Foto: Hopfendelikatessen.com

Das Grünhopfen- oder auch Frischhopfenbier gab es bei meinem ersten Date mit Frau Gruber. Das besagte Bier zeichnet sich dadurch aus, das frischer Hopfen in den Sud kommt. Auf getrocknete Ware oder gar Pellets wird verzichtet.

Das kommt dem Geschmack deutlich zu Gute. Und es ist eine Rarität, schließlich kann es nur während der Hopfenernte gebraut werden. Das Grünhopfenbier von Frau Gruber ist intensiv grasig und natürlich hopfig. Dazu kommen die Aromen von Zitrusfrüchten.

Foto: hopfendelikatessen.com

Geschmacklich unterscheiden sich Biere, logisch. Der frische Hopfen schmeckt intensiver als die getrocknete Variante. Deswegen ist das Frischhopfenbier in jedem Herbst ein absolutes Muss, und das von Frau Gruber ist dabei ganz weit vorne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s