Heute ein König: Das König-Pilsener aus Duisburg

Die Duisburger König Brauerei war und ist eine der bekanntesten und größten Brauereien des Ruhrgebietes. Lange Zeit war die Brauerei ein eigenständiges Unternehmen, gehört aber 2017 zur Bitburger Braugruppe und wird damit fast in der gesamten Bundesrepublik vermarktet.

Traditionell wurde in Duisburg nur ein Pils gebraut, seit 2016 hat man das Sortiment mit dem Th. König Brauwerke erweitert, zwischenzeitlich gab es auch ein Rotbier, die Produktion wurde aber zwischenzeitlich eingestellt.

Gegründet wurde die Brauerei 1958 im heutigen Duisburg-Beeck. Beeck war früher eine Landgemeinde, gehört aber zwischenzeitlich schon lange zum Duisburger Stadtgebiet. Der erste Jahresausstoß lag bereits 206 Hektolitern, bis zur Jahrhundertwende konnte man diesen auf 50.000 Hektoliter steigern, 2016 waren es mit 1,1 Millionen Hektolitern ungleich mehr.

Seit 1899 ist die König-Brauerei eine Aktiengesellschaft, die meisten Anteile lagen in den Händen der Gründerfamilie. Das Bier war schon immer für seine deutliche Hopfennote bekannt. Auch wenn das Rezept verfeinert wurde, gilt das für das Bier noch heute.

Trotz aller politischen und wirtschaftlichen Probleme wurde das Bier aus Beeck bereits in den 1920er-Jahren weit über die Stadtgrenzen hinaus verkauft. Im November 1944 wurde die Brauereistätte fast komplett zerstört. Nach dem Kriegsende entstand am selben Standort eine der modernsten Brauanlagen dieser Zeit.

Ab 1980 übernahm „KöPi“ die Markführerschaft beim Pils. 2000 wurde die Brauerei erstmalig verkauft und ging an den Holsten-Konzern, der 2004 von Carlsberg übernommen wurde. In diesem Zusammenhang übernahm die Bitburger-Gruppe das Duisburger Bierunternehmen.

Die Duisburger waren auch beim Marketing echte Pioniere, bereits in den 1950er Jahren gab es die ersten Bierwerbungen, auch entsprechende Fernsehwerbungen sollten folgen. Anfang 2000 waren Till Schweiger, Boris Becker, Charles Schumann und Boris Becker Markenbotschafter.

Heutzutage unterstützt „KöPi“ Veranstaltungen wie Bochum Total, das Traumzelt Festival in Duisburg. Dazu hat man die Namensrechte an der Nordkurve des Stadions des MSV Duisburg erworben und versorgt die Fans des Hamburger SV mit Bier. Im Eishockey gibt es Kooperationen mit dem EV Duisburg und den Moskitos Essen.

Ein Gedanke zu „Heute ein König: Das König-Pilsener aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s