Das Pinz Zwickel aus der Fleisbacher Brauerei

Beim Pinz handelt es sich um ein Zwickl aus der Fleisbacher Brauerei. Die Brauerei liegt in Sinn, direkt an der A45, zwischen Dillerburg und Wetzlar. Der Name PINZ entstand durch den Ort an dem die Brauerei liegt Pinz ist nichts anderes als die Bezeichnung des Ortes, an dem das Bier gebraut wird. Später wurde die Pinz das Naherholungsgebiet des Ortes, wo Trinkwasser geschöpft und wo den Kindern das Schwimmen beigebracht wurde. Es wurden dort Feste gefeiert und auch der Dorfrat hat in der Pinz getagt.

Die Fleisbach enspringt einem Naturschutzgebiet im Westerwald. Dort wo neben Fuchs und Igel eben auch Schwarzstörche leben. Der Schwarzstorch braucht sauberes und mineralstoffreiches Wasser und eine saubere Umwelt, im Prinzip genauso wie wir. Deswegen ziert eben dieser Storch jedes Etikett der Pinz Biere. Neben dem Zwickel gibt in aus der Pinz Reihe auch das Lager- , Weizen, Bock-, Rauchbock-, Schwarzbier und ein alkoholfreies Weizen.

Das Zwickel ist hier die unfiltrierte und unpasteurisierte Variante des Lagerbieres. Im Glas ist es herrlich Bernsteinfarben und hat einen üppigen Schaum. Es ist wundervoll malzig und eine leichte Bitternote mit grasigen und floralen Noten. Gute Grundprodukte sorgen für eine hervorragende Qualität und ein besonderes Bierchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s