Mahsee: Das Mashine IPL aus Hannover

Aktuell gibt es aus Hannover nicht viele gute Nachrichten: Mit Hannover 96 dümpelt der ehemalige Europacup-Teilnehmer im Niemandsland der Zweitligatabelle und auch der Altkanzler Gerhard Schröder fällt höchstens noch durch fragwürdiges Verhalten auf.

Der ehemalige Kanzler und aktuelle Lobbyist musste wegen seinen Russlandgeschäften einige Kritik einstecken, zwischenzeitlich forderte die CDU  sogar Sanktionen gegen den ehemaligen Kanzler und Putin-Freund Gerd Schröder.

Photo by Mathias P.R. Reding on Pexels.com

Damit hat das Mashine IPA nichts zu tun, es sorgt definitiv für bessere Nachrichten und bessere Stimmung als Hannover 96 und Gerhard Schröder.

Das Mashsee ist ein Lager, was kaltgehopft und mit den Hopfensorten Simcoe, Citra, Amarillo und Enigma versetzt wurde. Daraus entstand eine wahre Fruchbombe. Das Aroma erinnert an einen Obstkorb, aus dem vor allem Maracuja heraussticht.

Der Malzkörper mit Pilsner Malz, Münchner Malz und Carapils ist ausgeprägt und das Bier hat 60 IBU und 6,8 Vol. % Alkohol im Gepäck. Das Bier schmeckt nicht nur mir, sondern wurde 2018 beim Meiningers Internation Craftbeer Award mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Jeder Sud wird übrigens unterschiedlich gehopft, so dass es geschmacklich immer mal zu Abweichungen kommen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s