Guadalupe: Das Mexican Lager von Orca Bräu

Mexico ist ein Land mit einer enorm großen kulturellen Vielfalt. Eines von vielen Festen sind die Feierlichkeiten zum „Dia de los Muertos“, dem Tag der Toten. Was für uns auf den ersten Blick etwas befremdlich erscheint, hat für die Mexikaner*innen eine wichtige und historische Bedeutung. Man feiert an diesem Tag die Anwesenheit der Verstorbenen, die um Mitternacht zurück ins Reich der Toten reisen. Dazu schmücken sich die Mexikaner*innen dem Anlass entsprechend.

Photo by Alesia Kozik on Pexels.com

Dazu wird getanzt, gegessen und getrunken. Damit werden die Toten begrüßt. Je mehr um den Verstorbenen getrauert wurde, desto größer das Fest. Inzwischen ist der „Dia de los Muertos“ zum immatriellen Weltkulturerbe ernannt worden.

Kulinarisch gibt es in Mexico hauptsächlich Tortillas, Tacos und Tortilla Chips. Sie bestehen aus Mais oder Weizenmehl. Der Teig ist relativ simpel, das Geheimnis machen die Füllung und die Dips aus. Eine Dipvariante wäre Pico de Gallo (Tomate, Zwiebel, Koriander) oder „Tacos al Pastor“, dabei wird gewürztes Schweinefleisch auf die Tacos gelegt.

Photo by Jeswin Thomas on Pexels.com

Die passende Getränkebegleitung käme hierbei aber nicht aus Mexico, sondern aus Franken.  Die Biermacher*innen von Orca Brau aus Nürnberg haben gemeinsam mit Kraftpaule aus Stuttgart einen Sud mit Maisflakes, Limette, Salz und Chili kreiert. Das Bier namens Guadalupe ist erfrischend und fruchtig und hat dabei im Abgang eine gewisse Schärfe im Gepäck.

Das Bier ist trüb mit hellem Schaum, die Nase nimmt Limettenaromen wahr. Auch die Schärfe kommt deutlich, aber nicht zu deutlich rüber. Ein interessantes Bierchen. Salud!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s