Obstsalat: Der Citra Hopfen macht es fruchtig

Es wird Zeit, dem Namen dieses Blogs alle Ehre zu machen, und sich verstärkt um die Hopfensorten zu kümmern. Eine der bekanntesten und zugleich eine sehr verbreitete Hopfensorte ist die Hopfensorte Citra. Die Herkunft der Sorte ist die USA und der Titel Obstsalat kommt nicht von ungefähr. Der Citra Hopfen sorgt für Aromen von Limette,… Weiterlesen Obstsalat: Der Citra Hopfen macht es fruchtig

Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Das Seven Devils Ale aus der Halterner Craftbier-Brauerei Böcken hat zwei Besonderheiten. Zum einen kommt mit den Sorten Tettnanger, Spalter und Fuggles der Hopfen genauso aus Haltern, wie das Wasser aus dem Stausee und zum anderen ist es ein grüngehopftes IPA. Damit ist es nicht nur eine Rarität, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis. Regionales geht’s… Weiterlesen Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Die Augustiner-Bräu Wagner KG, so der korrekte Name der Brauerei ist ein Münchner Original, und hat neben dem Hellen sieben weitere Bier im Sortiment. Bereits im Jahre 1328 haben die Augustiner-Mönche mit dem Bierbrauen begonnen. Ihr Kloster lag unweit des Münchener Doms. 500 lange Jahre konnte das Bier im Kloster gebraut werden, verkauft wurde es… Weiterlesen Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Bremen 3/3: Das Kräusen von Haake-Beck

Wer an Bremen und Bier denkt, dem kommt wahrscheinlich zunächst die Becks-Brauerei in den Sinn, die inzwischen seit 2008 zum Konzern Anheuser-Busch InBev. gehört. Dabei gibt es in der norddeutschen Stadt neben Becks eben auch die Union Brauerei Bremen, die Hemelinger Actien Brauerei oder eben Haake-Beck. Haacke-Beck ist eine Brauerei, die seit 2002 zum weltgrößten… Weiterlesen Bremen 3/3: Das Kräusen von Haake-Beck

Bremen 2/3: Nachtwächterführung und das Becks Unfiltered

Wenn Du nach Bremen fährst, kann ich dir zwei Dinge empfehlen. Zum einen die Nachtwächterführung und zum anderen das Unfiltered von Becks. Der Nachtwächter Georg Uhlenkop scheint aus der Zeit gefallen zu sein. Uhlenkop, den man eher unter seinem Spitznamen „Schorse“ kennt war Nachtwächter im Jahre 1833. Er führt seine Gäste vorbei am Marktplatz über… Weiterlesen Bremen 2/3: Nachtwächterführung und das Becks Unfiltered

Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Lille, das ist nicht nur die nordfranzösische Großstadt, sondern ebenso eine in Kiel ansässige Craftbier-Brauerei. Zunächst waren die Biermacher*innen als Kuckucksbrauer aktiv, inzwischen werden alle Biere in der Fördestadt gebraut. Die Brauerei, die es seit 2018 gibt, setzt auf moderne Technik und höchste Qualität. Zwei Fakten, die nicht zuletzt die zahlreichen verschiedenen Biere auszeichnen.  … Weiterlesen Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Das Frühlingsbier von Ayinger

Dass die Biermacher*innen von Ayinger ihr Handwerk beherrschen dürfte sich bei den Bierkenner*innen der Republik herumgesprochen haben. Über das Weißbier habe ich an dieser Stelle bereits berichtet, jetzt hat es das Frühlingsbier von Ayinger den Weg in meinen Kühlschrank und von dort ins Bierglas gefunden. Wie der Namen vermuten lässt, handelt es sich beim Frühlingsbier… Weiterlesen Das Frühlingsbier von Ayinger

Engel: Das Bier mit dem Schraubverschluss

Bierflaschen mit Schraubverschluss sind allgemein verpönt. Das liegt vor allem daran, dass man diese Schraubverschlüsse mit Discounterbier in PET-Flaschen in Verbindung bringt. Für die Engel-Brauerei aus Crailsheim trifft das alles nicht zu. Crailsheim liegt in der Hohenlohe, im fränkischen Teil von Baden-Württemberg zwischen Schwäbisch Hall und Ansbach. Crailsheim ist, genauso wie meine Heimatstadt Herten, eine… Weiterlesen Engel: Das Bier mit dem Schraubverschluss

Bremen 1/3: Ein Helles von Oberdorfer an der Hotelbar

Biere an der Hotelbar sind gute Biere. Vor allem dann, wenn das Hotel eine kleine aber feine Bierkarte hat. Das Bremer Ibis Hotel kann das mit Fug und Recht behaupten. Neben den Klassikern gab es dort eben auch das Helle von Oberdorfer. Kein ultra-hippes Craftbier, aber das muss es eben auch nicht immer sein. Das… Weiterlesen Bremen 1/3: Ein Helles von Oberdorfer an der Hotelbar

Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Spanien ist das Land der Gegensätze. Jedenfalls aus deutscher Sicht. Die einen schwärmen vom Ballermann, dem Bierkönig, Sangria aus Eimern und dem König von Mallorca. In den letzten Jahren hat die mallorquinische Regierung ein paar Maßnahmen erlassen, um den sogenannten Sauftourismus einzudämmen. So ist „All-in“ mit Alkohol verboten, Partyurlauber müssen Schuhe und Oberteil tragen (Was… Weiterlesen Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Willybecher, der

Beim Willybecher oder auch Willibecher handelt es sich um ein traditionelles Bierglas, welches es seit dem Jahre 1954 gibt. Man kennt ihn hauptsächlich von Großveranstaltungen wie Hochzeiten, anderen Familienfesten und Schützenfesten. Während bei uns die Willybecher mit 0,2 bzw. 0,3l-Inhalt im Umlauf sind, kennt man im Süddeutschen auch die Größen mit 0,4 oder 0,5-Liter Fassungsvermögen.… Weiterlesen Willybecher, der

Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Man liest es immer wieder: Zunächst wurde das Bier in der Garage gebraut, ehe man das selbst kreierte Bier in seiner eigenen oder einer fremden Brauerei herstellen kann. So beginnt auch die Story von BrewDog. Nachdem man aus der heimischen Garage ausgezogen ist, mietete man sich ein Gebäude in Fraserburgh. Das schottische Städtchen liegt im… Weiterlesen Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA

Im nächsten Jahr gibt es die us-amerikanische Craftbier-Brauerei Sycamore stolze zehn Jahre. So lange wollte ich mit der Verkostung des Juiciness IPA allerdings nicht warten. Das wäre auch bedauerlich gewesen, so ist dieses sommerliche IPA auch genau das richtige für den immer stärker aufkommenden Frühling. Dieses Mal ist es allerdings nicht nur der Hopfen, der… Weiterlesen Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA