Französicher Vierer

Wenn man an die französische Küche und die Kulinarik denkt, kommt man erstmal nicht auf Bier. Ich jedenfalls nicht. Frankreich steht für Rotwein, Coq au Vin, Flammkuchen oder auch Zwiebelsuppe, Tarte au citron oder Macarons. Ganz zu schweigen von Crepes, Baguettes und Croissants. Ich muss aufhören, sonst brauche ich dringend ein zweites Frühstück.

Aber in Frankreich gibt es auch eine entsprechende Bierkultur. Die größte französische Brauerei ist Kronenbourg aus dem Elsass. Wie viele anderen Brauereien gehört auch Kronenbourg zu einem Großkonzern, und zwar seit 2008 zu Carlsberg.

Doch in unserem Nachbarland gibt es nicht nur große Brauereien, die Craftbier-Bewegung hat auch um die Republik keinen Bogen gemacht.

 Ein Beispiel ist die Brasserie Christophe Noyon. Sein Bier kommt auch Tardinghen, das liegt an der Straße von Dover zwischen Calais und Boulogne-sur-Mer im Département Pas-de-Calais. Im Ort leben nur 152 Menschen.

Die Brasserie gibt es seit 2003 und wurde von Christophe und Alexia gegründet. Der Familienbetrieb setzt zum einen auf Nachhaltigkeit zum anderen ist das Ziel, die Gebäude auf dem Bauernhof von Belle Dalle zu erhalten.  Dort wird unter anderem die Braugerste selber angebaut und anschließend gemälzt. Alle Biere reifen obergärig in der Flasche. Durch die verwendete Hefe werden Konservierungsmittel überflüssig.

In dem Probierpaket, ein Mitbringsel von Elke und Klaus, befand sich ein Blonde, ein dunkles Bier, ein Witbier und ein Triple.

Vor Ort kommt das Bier aus drei Gärtanks, die jeweils 1.000 Liter fassen, vor Ort ist das Bier in jedem Supermarkt und in den meisten Lokalen erhältlich.

Geschmeckt haben die Biere alle. Selbst das Triple, welches mir häufig zu stark ist, hat mich durch seine hohe Drinkability total überzeugt. Mein Favorit ist trotz allem das Witbier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s