Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Die Augustiner-Bräu Wagner KG, so der korrekte Name der Brauerei ist ein Münchner Original, und hat neben dem Hellen sieben weitere Bier im Sortiment. Bereits im Jahre 1328 haben die Augustiner-Mönche mit dem Bierbrauen begonnen. Ihr Kloster lag unweit des Münchener Doms. 500 lange Jahre konnte das Bier im Kloster gebraut werden, verkauft wurde es… Weiterlesen Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Craftbierbrauereien haben teilweise einen echt skurrilen Ursprung. Während die meisten davon aus der Homebrewerszene entstanden sind, ist die Geschichte von Camba etwas anders. Ursprünglich war die Camba-Brauerei der Showroom des Brauanlagenhersteller BrauKom, inzwischen gilt die Brauerei als Zugpferd unter den Craftbierbrauer*innen. Ursprünglich war die Camba-Brauerei eine kleine Gasthofbrauerei in Truchtlaching, das zwischen München und Salzburg… Weiterlesen Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Warum ich von „AND UNION“ nur das Weizenbier, das IPA und das Lager trinken kann

Liebe Macher*innen von AND UNION, ich mag euer Bier wirklich sehr gerne, aber da ich in der Regel nicht an jedem Tag Bier trinke, kann ich leider nur auf drei Biere aus eurem Sortiment zurückgreifen. Klingt bescheuert, ist aber so. Das „Thursday“ das Dark Lager an einem Mittwoch zu trinken, kommt für mich einfach nicht… Weiterlesen Warum ich von „AND UNION“ nur das Weizenbier, das IPA und das Lager trinken kann

#22: Hopf, das Weißbier vom Tegernsee

Eigentlich, so der Plan, wollten wir in den nächsten Osterferien Urlaub im Süden machen. Und zwar im Landkreis Miesbach, unweit des Tegernsees. Aber ob das so kommt ist fraglich, denn was die Omikron-Variante mit sich bringt, kann man zurzeit höchstens erahnen. Außerdem liegt die heutige Inzidenz (20. Dezember 2021) zwar „nur noch“ bei 316, aus… Weiterlesen #22: Hopf, das Weißbier vom Tegernsee

#20: Das Hochzeitsbier von Faust

Gut, dass man obig genannte Bier auch ohne eine Hochzeit verkosten kann. Das Bier ist zwar sehr lecker, aber extra heiraten würde ich dafür nicht. Bin ich ja auch schon.   Wenn man es genau nimmt, dann heißt das Hochzeitsbier eigentlich auch „Johann Faust Hochzeitsbier“. Dieser kam 1875 in die damalige Löwenbrauerei. Dort wurde er… Weiterlesen #20: Das Hochzeitsbier von Faust

#19: Das NE(I)PA von Hoppe

Ein NEPA passt perfekt in den Sommer. Leichte Hopfennote, dazu jede Menge Frucht gepaart mit etwas Schwebstoffen. Es ist also ein trübes und fruchtiges Bier. Man könnte meinen, das nur noch der Sommer fehlt. Schade eigentlich. Aber ein gutes NEPA, wie das von Hoppe, bringt auch in einen ungemütlichen Dezembertag ein bisschen Sonnenschein. Hoppe, klingt… Weiterlesen #19: Das NE(I)PA von Hoppe

#18: Der Nittenauer Doldenzwerg

Nittenau, die Kleinstadt in der Oberpfalz, liegt mit seinen rund 10.000 Einwohnern in Bayern zwischen Regensburg, Weiden, Nürnberg und Passau. In besagtem Nittenau liegt auch das gleichnamige Brauhaus, welches bereits einige hervorragende Bierchen hervorgebracht hat. Neben acht mehr oder weniger klassischen Bieren gibt es im Sortiment der Brauerei auch sieben Kreativbiere. Eins davon ist der… Weiterlesen #18: Der Nittenauer Doldenzwerg

#13: In München steht ein Hofbräuhaus

Das Hofbräuhaus gehört zu München, wie das U zu Dortmund und der Eifelturm zu Paris. Ganz klar. Wenn man im Internet nachliest, heißt es ganz offiziell „Münchener Hofbräu am Platzl“. Der Platzl ist eine erweiterte Straße nordöstlich des Marienplatzes. Im besagten „Hofbräu am Platzl“ wurde lange Zeit auch das entsprechende Bier gebraut, die Braustätte ist… Weiterlesen #13: In München steht ein Hofbräuhaus

#12: Ein Helles von Büble Bier

Ein Hoch auf die Bierkarte des Burghofes in Lüdinghausen. Die Grundkarte ist schon ganz gut, dazu kommen regelmäßig wechselnde Aktionsbiere, wie das Helle von Büble Bier. Die Heimat von Büble Bier liegt in im bayrischen Schwaben, genauer gesagt in Kempten, im Allgäu. Tief aus dem Süden der Republik hat dieses  Bier den Weg ins Münsterland… Weiterlesen #12: Ein Helles von Büble Bier

Deutschland vor der Hopfenernte

Kurz vor dem Start der Hopfenernte, die beginnt traditionsgemäß immer am letzten Wochenende im August, lohnt sich ein Blick in Deutschlands Hopfenregionen. Die Hallertau ist mit rund 2.400m² das größte zusammenhängende Hopfengebiet der Welt und liegt mitten im Freistaat Bayern. 2016 wurden in der Hallertau fast 90% des in Deutschland verarbeiteten Hopfens angebaut und immerhin… Weiterlesen Deutschland vor der Hopfenernte

Bierwohl #1: Das Amarillo-Weizen aus der Landbrauerei Scheuerer

Vor meinem Urlaub hat mir Marcel von Bierwohl ein schönes Bierpaket zukommen lassen, für das mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken möchte. Das erste Bier, welches ich aus dem Paket probiert habe, war die Moosbacher Amarillo Weisse aus der Landbrauerei Scheuerer. Die Brauerei liegt zwischen Hof uns Regensburg im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an… Weiterlesen Bierwohl #1: Das Amarillo-Weizen aus der Landbrauerei Scheuerer