La Chouffee: Das Belgien Bruin aus dem Reich der Zwerge

Neues Jahr, neues Glück. Wie kann man der Start des neuen Jahres besser begießen als mit einem leckeren Bierchen? Okay, aufgrund der aktuellen Ereignisse wäre auch Schnaps angebracht, ich bleibe dennoch beim Bierchen. Zwergen-Hater*innen müssen stark sein. Ganz stark. Mit dem McChouffe haben die Braumeister*innen ein leckeres Brown Ale auf den Markt gebracht. Wie auf… Weiterlesen La Chouffee: Das Belgien Bruin aus dem Reich der Zwerge

#15: Kwak, das Bier mit dem besonderen Glas

Biergläser sind eine Religion für sich. Nicht jedes Bier, darf bzw. kann aus jedem Glas getrunken werden. Manche Biere können grundsätzlich aus der Flasche getrunken werden, bei anderen, wie z.B. einem Weizenbier, geht das auf gar keinen Fall. Als ich im letzten Belgien-Urlaub auf dem Marktplatz in Brügge saß habe ich mich schon gefragt, was… Weiterlesen #15: Kwak, das Bier mit dem besonderen Glas

#14: Liefmanns Kriek, das belgische Kirschbier

Andere Länder, andere Biere. Für kein Land gilt das mehr als für Belgien. Und bei keinem anderen Grenzübertritt findet man so krasse Unterschiede wie zwischen Deutschland und Belgien, oder? Hopfen, Wasser und Gerste? Damit geben sich Liebhaber*innen der belgischen Biere nicht zufrieden. Gewürze wie beim Witbier oder vergorene Früchte? Immer rein damit, denken sich die… Weiterlesen #14: Liefmanns Kriek, das belgische Kirschbier

Chouffe Bok 6666: Ein teuflisches Zwergenbier

Am Zwergenbier, wie die Biere aus der belgischen Brasserie D´Achouffe gerne genannt werden, scheiden sich die Geister. Die einen lieben es und die anderen verachten es. Ich bekenne mich zu der erstgenannten Gruppe. Warum das Bier teilweise so verrufen ist, kann ich mir nicht erklären. Eventuell liegt es an dem Verriss des Podcast „Schaumgeboren“ von… Weiterlesen Chouffe Bok 6666: Ein teuflisches Zwergenbier

Bayrisch-Belgisches Duett aus Giesing

Wenn ich Belgien und München denke, dann fällt mir nicht zuerst das „Belgian Blond Ale“ von Giesinger ein. Ich denke eher an Jean-Marie Pfaff. Der Belgier hat von 1982 bis 1988 156mal das Tor des FC Bayern München gehütet und wurde in dieser Zeit dreimal Deutscher Meister und jeweils zweimal Pokal- und Supercup-Sieger. Auch Daniel… Weiterlesen Bayrisch-Belgisches Duett aus Giesing

Brügge lohnt sich nicht nur für Biertrinker

Als meine Frau mich vor ein paar Jahren fragte, in welche Stadt ich gerne einen Wochenendtrip machen würde, kam es wie aus der Pistole geschossen. Ich habe damals zwar schon gerne Bier getrunken, allerdings war mir Craft Bier eher suspekt. Ich verband mit Brügge und Belgien eher Waffeln, Schokolade und Pommes. Nicht nur für Feinschmecker… Weiterlesen Brügge lohnt sich nicht nur für Biertrinker

Fruchtbombe aus Belgien: Das Juice Junk aus Brüssel

Belgien ist ein unterschätztes Land. Zwischen Frankreich, den Niederlanden, Deutschland und Luxemburg gelegen, war es früher eigentlich nur die Transitstrecke bei Reisen nach England. Damals ging es für uns über Zeebrügge nach Hull, und von dort weiter in die englische Partnerstadt Doncaster. Soweit müssen wir heute aber auch nicht. Das Juice Junk vom „Brussels Beer… Weiterlesen Fruchtbombe aus Belgien: Das Juice Junk aus Brüssel

Ein Maredsous Triple am Nordseestrand

Nach dem ich in der Scheveninger Strandbar ein Kirschbier getrunken habe, hat mir die Bedienung Maredsous Triple an Herz gelegt. Ich solle aber aufpassen, schließlich hat das Bier, welches aus Belgien stammt, stolze 10 Prozent Alkoholgehalt. Genau wie das Bier von D´Achouffee kommt das Bier aus der Duvel Moortgat Brauerei in Antwerpen. Neben diesen beiden… Weiterlesen Ein Maredsous Triple am Nordseestrand

Ein Zwerg, zwei Meinungen

Es gibt Biere, an denen sich die Geister scheiden. Dazu gehören die Biere der Brasserie d´Achouffee. Auf Grund des Zwerges auf dem Etikett auch liebevoll „Zwergenbier“ genannt. Das Bier aus der Brasserie d´Achouffee kommen aus der belgischen Gemeinde Houffalize in der wallonischen Provinz Luxemburg. Damit wird das Bier unweit der deutsch-belgischen Grenze gebraut. Von Prüm… Weiterlesen Ein Zwerg, zwei Meinungen