In eigener Sache

Bisher gab es an dieser Stelle pro Woche drei Artikel, in der Regel dienstags, donnerstags und sonntags. Diese Frequenz stellt mich aktuell – aus diversen Gründen – vor erhebliche Schwierigkeiten. Das Projekt http://www.hopfendelikatessen.com macht mir persönlich aber zu viel Spaß, um es wieder einzustampfen. Deswegen gilt ab sofort das Motto „Weniger ist mehr!“. Pro Woche… Weiterlesen In eigener Sache

Bitter- und Aromahopfen: Die Vielseitigkeit des Amarillo

Der Amarillo- ist genauso wie der Citra-Hopfen eine Hopfenzüchtung aus den USA. Da man ihn sowohl als Bitter- als auch als Aromahopfen einsetzen kann, ist er extrem beliebt. Auf Grund seiner Beliebtheit wird er mittlerweile auch in der Hallertau angebaut. Aromen von Aprikose, Pfirsich, Banane und Honigmelone sorgen für feine Fruchtaromen. Dazu kommen säuerliche Aromen… Weiterlesen Bitter- und Aromahopfen: Die Vielseitigkeit des Amarillo

Das Helle von Bolten

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Text über die Karlsberg-Brauerei stehen. Wer beim Veröffentlichungsdatum nicht aufpasst ist eben selber schuld. Also noch einen kleinen Artikel dazwischenschieben. Wie praktisch, dass mir bei letzten Einkauf ein Helles von Bolten in die Hände fiel. Bolten, so jedenfalls mein Eindruck, stand bisher immer für Altbier. Das ist auch so,… Weiterlesen Das Helle von Bolten

Mit dem Hellen von Fiege auf den Klassenerhalt anstoßen

Der VfL Bochum hat die Klasse gehalten. Spätestens nach dem 3:4-Sieg bei Borussia Dortmund war klar, dass die Bochumer auch im nächsten Jahr in der ersten Liga spielen. Und das ist, wenn man sich in den Niederungen der zweiten und dritten Liga umschaut, nicht selbstverständlich. Mit Schalke 04, Werder Bremen, dem Hamburger SV, St. Pauli,… Weiterlesen Mit dem Hellen von Fiege auf den Klassenerhalt anstoßen

Viren am Bierglas

Während den Anfängen der Coronapandemie, wurde immer wieder auch davon berichtet, dass Viren, vor allem auch Coronavieren, am Bierglas überleben würden. Deswegen, so der Hinweis von Virologe Professor Dr. Christian Drosten, sollte man sein Bier lieber aus der Flasche trinken. Zuletzt berichteten verschiedene Medien über das Thema, waren sich inhaltlich aber nicht ganz einig. Wie… Weiterlesen Viren am Bierglas

Vergessene Brauereien: Das Hansa-Pils aus Dortmund

Zu den bekanntesten ehemaligen Brauereien gehört ganz klar die Hansa-Brauerei aus Dortmund. 1875 wurde von den Gründern Herman Tepel und Eduard Habisch beschlossen die Brauerei  „Bairisch Bierbrauerei“  zu gründen. Zehn Jahre später eröffnete einer der beiden dann die Dortmunder Borussia Brauerei. Allerdings hatte die Brauerei wirtschaftliche Schwierigkeiten und der damalige Direktor nahm sich wegen der… Weiterlesen Vergessene Brauereien: Das Hansa-Pils aus Dortmund

Das IPA von Craftwerk

Man kann darüber diskutieren, ob eine industrielle Brauerei auf dem Craftbiermarkt mitmischen muss. Dass sie es können, beweisen die Biermacher*innen von Craftwerk Brewing, die zur Bitburger-Gruppe gehören, inzwischen seit 2013. Craftwerk wurde ursprünglich als Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Bitburger-Brauerei gegründet, da man von den Sondersuden aber überzeugt war, wurde im Jahr 2013 „Craftwerk Brewing“… Weiterlesen Das IPA von Craftwerk

Kaiser: Frühling wird durch Bier erst schön!

Wer beim Lesen der Überschrift mit der Nase rümpft, hat natürlich recht. Der Frühling braucht kein Bier. Schließlich hat er auch so einiges zu bieten. Die ersten Pflanzen treiben aus und blühen, die Tage werden länger und wärmer und auch die Biergärten öffnen langsam aber sicher wieder ihre Tore und Türen. Davon inspiriert haben die… Weiterlesen Kaiser: Frühling wird durch Bier erst schön!

Trinkhalle am Flöz: Ein Hoch auf die Trinkkultur im Pott

Trinkhallen sind ein Kulturgut. Manch einer mag sich fragen was das ist. Eine Trinkhalle ist ein Verkaufsstand für Getränke, Rauchwaren, Süßigkeiten, Printerzeugnisse und Lebensmittel. Also in etwa zu vergleichen mit dem Späti, dem Büdchen oder dem Kiosk. Die ersten Trinkhallen entstanden im Zuge der Industrialiserung. Ursprünglich sollten dort Mineralwasser und andere alkoholfreie Getränke angeboten werden.… Weiterlesen Trinkhalle am Flöz: Ein Hoch auf die Trinkkultur im Pott

Union Bremen: Mit dem Swabbie IPA den Aufstieg feiern

Ehre, wem Ehre gebührt: Der SV Werder Bremen ist nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga direkt wieder aufgestiegen. Die Werderaner beendet die Saison als Tabellenzweiter hinter dem FC Schalke 04. Eine Tatsache, die die sonst eher kühlen Nordlichter in Extase versetzt hat. Und weil eine Feier erst dann eine Feier ist, wenn… Weiterlesen Union Bremen: Mit dem Swabbie IPA den Aufstieg feiern

Hopfmeister: Der, die oder das Helle?

Die von Hopfmeister, dessen Biere es aktuell in einigen TrinkGut-Märkten gibt, haben in ihrer Modern Classics-Serie zwei Helle im Sortiment. Einmal in der weiblichen und einmal in der männlichen Form. Darum geht’s aber nicht, sondern um zwei verschiedene Interpretationen eines doch eher klassischen Bierstils. Was ist ein Helles? Ein Helles gehört zur Familie der Lagerbiere… Weiterlesen Hopfmeister: Der, die oder das Helle?

Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Das Seven Devils Ale aus der Halterner Craftbier-Brauerei Böcken hat zwei Besonderheiten. Zum einen kommt mit den Sorten Tettnanger, Spalter und Fuggles der Hopfen genauso aus Haltern, wie das Wasser aus dem Stausee und zum anderen ist es ein grüngehopftes IPA. Damit ist es nicht nur eine Rarität, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis. Regionales geht’s… Weiterlesen Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Die Augustiner-Bräu Wagner KG, so der korrekte Name der Brauerei ist ein Münchner Original, und hat neben dem Hellen sieben weitere Bier im Sortiment. Bereits im Jahre 1328 haben die Augustiner-Mönche mit dem Bierbrauen begonnen. Ihr Kloster lag unweit des Münchener Doms. 500 lange Jahre konnte das Bier im Kloster gebraut werden, verkauft wurde es… Weiterlesen Ein Münchener Original: Das Helle von Augustiner

Bremen 3/3: Das Kräusen von Haake-Beck

Wer an Bremen und Bier denkt, dem kommt wahrscheinlich zunächst die Becks-Brauerei in den Sinn, die inzwischen seit 2008 zum Konzern Anheuser-Busch InBev. gehört. Dabei gibt es in der norddeutschen Stadt neben Becks eben auch die Union Brauerei Bremen, die Hemelinger Actien Brauerei oder eben Haake-Beck. Haacke-Beck ist eine Brauerei, die seit 2002 zum weltgrößten… Weiterlesen Bremen 3/3: Das Kräusen von Haake-Beck

Bremen 2/3: Nachtwächterführung und das Becks Unfiltered

Wenn Du nach Bremen fährst, kann ich dir zwei Dinge empfehlen. Zum einen die Nachtwächterführung und zum anderen das Unfiltered von Becks. Der Nachtwächter Georg Uhlenkop scheint aus der Zeit gefallen zu sein. Uhlenkop, den man eher unter seinem Spitznamen „Schorse“ kennt war Nachtwächter im Jahre 1833. Er führt seine Gäste vorbei am Marktplatz über… Weiterlesen Bremen 2/3: Nachtwächterführung und das Becks Unfiltered

Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Lille, das ist nicht nur die nordfranzösische Großstadt, sondern ebenso eine in Kiel ansässige Craftbier-Brauerei. Zunächst waren die Biermacher*innen als Kuckucksbrauer aktiv, inzwischen werden alle Biere in der Fördestadt gebraut. Die Brauerei, die es seit 2018 gibt, setzt auf moderne Technik und höchste Qualität. Zwei Fakten, die nicht zuletzt die zahlreichen verschiedenen Biere auszeichnen.  … Weiterlesen Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Das Frühlingsbier von Ayinger

Dass die Biermacher*innen von Ayinger ihr Handwerk beherrschen dürfte sich bei den Bierkenner*innen der Republik herumgesprochen haben. Über das Weißbier habe ich an dieser Stelle bereits berichtet, jetzt hat es das Frühlingsbier von Ayinger den Weg in meinen Kühlschrank und von dort ins Bierglas gefunden. Wie der Namen vermuten lässt, handelt es sich beim Frühlingsbier… Weiterlesen Das Frühlingsbier von Ayinger

Engel: Das Bier mit dem Schraubverschluss

Bierflaschen mit Schraubverschluss sind allgemein verpönt. Das liegt vor allem daran, dass man diese Schraubverschlüsse mit Discounterbier in PET-Flaschen in Verbindung bringt. Für die Engel-Brauerei aus Crailsheim trifft das alles nicht zu. Crailsheim liegt in der Hohenlohe, im fränkischen Teil von Baden-Württemberg zwischen Schwäbisch Hall und Ansbach. Crailsheim ist, genauso wie meine Heimatstadt Herten, eine… Weiterlesen Engel: Das Bier mit dem Schraubverschluss

Bremen 1/3: Ein Helles von Oberdorfer an der Hotelbar

Biere an der Hotelbar sind gute Biere. Vor allem dann, wenn das Hotel eine kleine aber feine Bierkarte hat. Das Bremer Ibis Hotel kann das mit Fug und Recht behaupten. Neben den Klassikern gab es dort eben auch das Helle von Oberdorfer. Kein ultra-hippes Craftbier, aber das muss es eben auch nicht immer sein. Das… Weiterlesen Bremen 1/3: Ein Helles von Oberdorfer an der Hotelbar

Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Spanien ist das Land der Gegensätze. Jedenfalls aus deutscher Sicht. Die einen schwärmen vom Ballermann, dem Bierkönig, Sangria aus Eimern und dem König von Mallorca. In den letzten Jahren hat die mallorquinische Regierung ein paar Maßnahmen erlassen, um den sogenannten Sauftourismus einzudämmen. So ist „All-in“ mit Alkohol verboten, Partyurlauber müssen Schuhe und Oberteil tragen (Was… Weiterlesen Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Willybecher, der

Beim Willybecher oder auch Willibecher handelt es sich um ein traditionelles Bierglas, welches es seit dem Jahre 1954 gibt. Man kennt ihn hauptsächlich von Großveranstaltungen wie Hochzeiten, anderen Familienfesten und Schützenfesten. Während bei uns die Willybecher mit 0,2 bzw. 0,3l-Inhalt im Umlauf sind, kennt man im Süddeutschen auch die Größen mit 0,4 oder 0,5-Liter Fassungsvermögen.… Weiterlesen Willybecher, der

Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Man liest es immer wieder: Zunächst wurde das Bier in der Garage gebraut, ehe man das selbst kreierte Bier in seiner eigenen oder einer fremden Brauerei herstellen kann. So beginnt auch die Story von BrewDog. Nachdem man aus der heimischen Garage ausgezogen ist, mietete man sich ein Gebäude in Fraserburgh. Das schottische Städtchen liegt im… Weiterlesen Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA

Im nächsten Jahr gibt es die us-amerikanische Craftbier-Brauerei Sycamore stolze zehn Jahre. So lange wollte ich mit der Verkostung des Juiciness IPA allerdings nicht warten. Das wäre auch bedauerlich gewesen, so ist dieses sommerliche IPA auch genau das richtige für den immer stärker aufkommenden Frühling. Dieses Mal ist es allerdings nicht nur der Hopfen, der… Weiterlesen Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA

Kronkorken-Recycling in Lüdinghausen

In und um Lüdinghausen werden ab sofort fleißig Kronkorken gesammelt. Das liegt nicht zuletzt an Paul Steinebach, der das Projekt ins Leben gerufen hat. Sein Projekt hat er auf den Namen „Ein zweites Leben für Kronkorken“ getauft. Es soll nicht nur verhindert werden, dass Kronkorken achtlos weggeworfen werden. Er möchte durch den Erlös die Bürgerstiftung… Weiterlesen Kronkorken-Recycling in Lüdinghausen

Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Craftbierbrauereien haben teilweise einen echt skurrilen Ursprung. Während die meisten davon aus der Homebrewerszene entstanden sind, ist die Geschichte von Camba etwas anders. Ursprünglich war die Camba-Brauerei der Showroom des Brauanlagenhersteller BrauKom, inzwischen gilt die Brauerei als Zugpferd unter den Craftbierbrauer*innen. Ursprünglich war die Camba-Brauerei eine kleine Gasthofbrauerei in Truchtlaching, das zwischen München und Salzburg… Weiterlesen Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Moe: Das Hazy IPA vom Braukollektiv

Freiburg ist in aller Munde. Das liegt aktuell wahrscheinlich an einem stark aufspielenden SC Freiburg, der momentan nicht nur dabei ist, sich über die Bundesliga für den europäischen Wettbewerb zu qualifizieren, sondern sich jüngst auch für das Pokalfinale des DFB-Pokals qualifiziert hat. Dort wartet am 21. Mai RB Leipzig auf die Mannschaft von Trainer Christian… Weiterlesen Moe: Das Hazy IPA vom Braukollektiv

Das Biergartenbier von Jupp

Achtung, es wird regional. Im nördlichen Kreis Recklinghausen und in großen Teilen des Kreis Coesfeld dürften die meisten den Erlebnisbiergarten von Jupp wohl kennen. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Halterner Stausees, dem Trinkwasserreservoir, welches das nördliche Ruhrgebiet und das westliche Münsterland mit Trinkwasser versorgt. Die Stevertalsperre Haltern bzw. die Talsperre Haltern, so die offizielle… Weiterlesen Das Biergartenbier von Jupp

Bella italia: Das „Reveille IPA“ von Granda

Das italienische Lagnasco liegt dort, wo die berühmten Piemont-Kirschen herkommen, die wohl für die Produktion der Mon Cherie-Pralinen verwendet werden. In dem Ort leben weniger als 1.500 Menschen. Dafür gibt es dort mit dem „Castello Tapparelli d´Azeglio“ eine bekannte Burganlage aus dem 14. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage durch den Markgrafen von Saluzzo… Weiterlesen Bella italia: Das „Reveille IPA“ von Granda

Guadalupe: Das Mexican Lager von Orca Bräu

Mexico ist ein Land mit einer enorm großen kulturellen Vielfalt. Eines von vielen Festen sind die Feierlichkeiten zum „Dia de los Muertos“, dem Tag der Toten. Was für uns auf den ersten Blick etwas befremdlich erscheint, hat für die Mexikaner*innen eine wichtige und historische Bedeutung. Man feiert an diesem Tag die Anwesenheit der Verstorbenen, die… Weiterlesen Guadalupe: Das Mexican Lager von Orca Bräu