Das IPA von Craftwerk

Man kann darüber diskutieren, ob eine industrielle Brauerei auf dem Craftbiermarkt mitmischen muss. Dass sie es können, beweisen die Biermacher*innen von Craftwerk Brewing, die zur Bitburger-Gruppe gehören, inzwischen seit 2013. Craftwerk wurde ursprünglich als Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Bitburger-Brauerei gegründet, da man von den Sondersuden aber überzeugt war, wurde im Jahr 2013 „Craftwerk Brewing“… Weiterlesen Das IPA von Craftwerk

Trinkhalle am Flöz: Ein Hoch auf die Trinkkultur im Pott

Trinkhallen sind ein Kulturgut. Manch einer mag sich fragen was das ist. Eine Trinkhalle ist ein Verkaufsstand für Getränke, Rauchwaren, Süßigkeiten, Printerzeugnisse und Lebensmittel. Also in etwa zu vergleichen mit dem Späti, dem Büdchen oder dem Kiosk. Die ersten Trinkhallen entstanden im Zuge der Industrialiserung. Ursprünglich sollten dort Mineralwasser und andere alkoholfreie Getränke angeboten werden.… Weiterlesen Trinkhalle am Flöz: Ein Hoch auf die Trinkkultur im Pott

Union Bremen: Mit dem Swabbie IPA den Aufstieg feiern

Ehre, wem Ehre gebührt: Der SV Werder Bremen ist nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga direkt wieder aufgestiegen. Die Werderaner beendet die Saison als Tabellenzweiter hinter dem FC Schalke 04. Eine Tatsache, die die sonst eher kühlen Nordlichter in Extase versetzt hat. Und weil eine Feier erst dann eine Feier ist, wenn… Weiterlesen Union Bremen: Mit dem Swabbie IPA den Aufstieg feiern

Hopfmeister: Der, die oder das Helle?

Die von Hopfmeister, dessen Biere es aktuell in einigen TrinkGut-Märkten gibt, haben in ihrer Modern Classics-Serie zwei Helle im Sortiment. Einmal in der weiblichen und einmal in der männlichen Form. Darum geht’s aber nicht, sondern um zwei verschiedene Interpretationen eines doch eher klassischen Bierstils. Was ist ein Helles? Ein Helles gehört zur Familie der Lagerbiere… Weiterlesen Hopfmeister: Der, die oder das Helle?

Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Das Seven Devils Ale aus der Halterner Craftbier-Brauerei Böcken hat zwei Besonderheiten. Zum einen kommt mit den Sorten Tettnanger, Spalter und Fuggles der Hopfen genauso aus Haltern, wie das Wasser aus dem Stausee und zum anderen ist es ein grüngehopftes IPA. Damit ist es nicht nur eine Rarität, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis. Regionales geht’s… Weiterlesen Böcken Bräu: Seven Devils Ale und Halteraner Hopfen

Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Lille, das ist nicht nur die nordfranzösische Großstadt, sondern ebenso eine in Kiel ansässige Craftbier-Brauerei. Zunächst waren die Biermacher*innen als Kuckucksbrauer aktiv, inzwischen werden alle Biere in der Fördestadt gebraut. Die Brauerei, die es seit 2018 gibt, setzt auf moderne Technik und höchste Qualität. Zwei Fakten, die nicht zuletzt die zahlreichen verschiedenen Biere auszeichnen.  … Weiterlesen Lille: Der Frühlingsbock aus Kiel

Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Spanien ist das Land der Gegensätze. Jedenfalls aus deutscher Sicht. Die einen schwärmen vom Ballermann, dem Bierkönig, Sangria aus Eimern und dem König von Mallorca. In den letzten Jahren hat die mallorquinische Regierung ein paar Maßnahmen erlassen, um den sogenannten Sauftourismus einzudämmen. So ist „All-in“ mit Alkohol verboten, Partyurlauber müssen Schuhe und Oberteil tragen (Was… Weiterlesen Auf nach Valencia: Das Original Cerveza von Tyris

Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Man liest es immer wieder: Zunächst wurde das Bier in der Garage gebraut, ehe man das selbst kreierte Bier in seiner eigenen oder einer fremden Brauerei herstellen kann. So beginnt auch die Story von BrewDog. Nachdem man aus der heimischen Garage ausgezogen ist, mietete man sich ein Gebäude in Fraserburgh. Das schottische Städtchen liegt im… Weiterlesen Ein Craftbier-Klassiker: Das Punk IPA von BrewDog

Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA

Im nächsten Jahr gibt es die us-amerikanische Craftbier-Brauerei Sycamore stolze zehn Jahre. So lange wollte ich mit der Verkostung des Juiciness IPA allerdings nicht warten. Das wäre auch bedauerlich gewesen, so ist dieses sommerliche IPA auch genau das richtige für den immer stärker aufkommenden Frühling. Dieses Mal ist es allerdings nicht nur der Hopfen, der… Weiterlesen Sommer, Sonne, Sycamore: Das Juiciness IPA

Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Craftbierbrauereien haben teilweise einen echt skurrilen Ursprung. Während die meisten davon aus der Homebrewerszene entstanden sind, ist die Geschichte von Camba etwas anders. Ursprünglich war die Camba-Brauerei der Showroom des Brauanlagenhersteller BrauKom, inzwischen gilt die Brauerei als Zugpferd unter den Craftbierbrauer*innen. Ursprünglich war die Camba-Brauerei eine kleine Gasthofbrauerei in Truchtlaching, das zwischen München und Salzburg… Weiterlesen Camba: Vom Showroom zum Craftbier-Pionier

Moe: Das Hazy IPA vom Braukollektiv

Freiburg ist in aller Munde. Das liegt aktuell wahrscheinlich an einem stark aufspielenden SC Freiburg, der momentan nicht nur dabei ist, sich über die Bundesliga für den europäischen Wettbewerb zu qualifizieren, sondern sich jüngst auch für das Pokalfinale des DFB-Pokals qualifiziert hat. Dort wartet am 21. Mai RB Leipzig auf die Mannschaft von Trainer Christian… Weiterlesen Moe: Das Hazy IPA vom Braukollektiv

Das Biergartenbier von Jupp

Achtung, es wird regional. Im nördlichen Kreis Recklinghausen und in großen Teilen des Kreis Coesfeld dürften die meisten den Erlebnisbiergarten von Jupp wohl kennen. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Halterner Stausees, dem Trinkwasserreservoir, welches das nördliche Ruhrgebiet und das westliche Münsterland mit Trinkwasser versorgt. Die Stevertalsperre Haltern bzw. die Talsperre Haltern, so die offizielle… Weiterlesen Das Biergartenbier von Jupp

Bella italia: Das „Reveille IPA“ von Granda

Das italienische Lagnasco liegt dort, wo die berühmten Piemont-Kirschen herkommen, die wohl für die Produktion der Mon Cherie-Pralinen verwendet werden. In dem Ort leben weniger als 1.500 Menschen. Dafür gibt es dort mit dem „Castello Tapparelli d´Azeglio“ eine bekannte Burganlage aus dem 14. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage durch den Markgrafen von Saluzzo… Weiterlesen Bella italia: Das „Reveille IPA“ von Granda

Guadalupe: Das Mexican Lager von Orca Bräu

Mexico ist ein Land mit einer enorm großen kulturellen Vielfalt. Eines von vielen Festen sind die Feierlichkeiten zum „Dia de los Muertos“, dem Tag der Toten. Was für uns auf den ersten Blick etwas befremdlich erscheint, hat für die Mexikaner*innen eine wichtige und historische Bedeutung. Man feiert an diesem Tag die Anwesenheit der Verstorbenen, die… Weiterlesen Guadalupe: Das Mexican Lager von Orca Bräu

Bosch: Das Pils aus dem Rothaargebirge

Die Brauerei Bosch aus der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Bad Laasphe steht für Qualität und gutes Bier. Nicht nur das Porter, das Braunbier oder das TurboProp aus der Propeller-Serie, sondern auch das klassische Pils ist ein echter Hochgenuss. Bereits seit der Zeit des Wirtschaftswunders setzt man bei Bosch auf das Pilsener. Zuvor waren eher Export- oder helle… Weiterlesen Bosch: Das Pils aus dem Rothaargebirge

Mein Gott, Walter: Sauerbier & Waldmeister

Die Berliner Weiße, so wie sie in grün oder rot, in den Regalen der Supermärkte steht, hat mit der ursprünglichen Weiße nicht viel gemein. Die Weiße kam mit den Hugenotten nach Berlin, die nach 1685 ihr leichtes Weizenbier mitbrachten, und dieses dann auch in Berlin gebraut haben. Eine Tradition, an die Ulrike Genz, die Brauerin… Weiterlesen Mein Gott, Walter: Sauerbier & Waldmeister

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach

Neben Ales und einem guten Hellen gehören Sauerbiere zu meinen absoluten Favoriten. Und da es Kirschbier bereits seit dem Mittelalter gibt, habe ich mich für den Handspatz, ein „Vanilla Cherry Sour Ale“ aus der Wittorfer Brauerei aus Neumünster entschieden. Es handelt sich um ein „Kettle Sour“, also um ein Bier, bei dem die Würze im… Weiterlesen Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach

Es kommt eben doch nicht auf die Größe an

Es gibt große Brauereien, kleine Brauereien, dazu industrielle und handwerkliche Bierherstellung. Die Brauerei, die von sich behauptet die kleinste und geilste Brauerei Franken zu sein, ist die Biermanufaktur Hertl. Die Biermanufaktur Hertl liegt in Schlüsselfeld im Landkreis Bamberg zwischen Bamberg und Rothenburg ob der Tauber. Neben der Biermanufaktur Hertl gibt es in Schlüsselfeld lediglich die… Weiterlesen Es kommt eben doch nicht auf die Größe an

Mahsee: Das Mashine IPL aus Hannover

Aktuell gibt es aus Hannover nicht viele gute Nachrichten: Mit Hannover 96 dümpelt der ehemalige Europacup-Teilnehmer im Niemandsland der Zweitligatabelle und auch der Altkanzler Gerhard Schröder fällt höchstens noch durch fragwürdiges Verhalten auf. Der ehemalige Kanzler und aktuelle Lobbyist musste wegen seinen Russlandgeschäften einige Kritik einstecken, zwischenzeitlich forderte die CDU  sogar Sanktionen gegen den ehemaligen… Weiterlesen Mahsee: Das Mashine IPL aus Hannover

Angrillen mit dem Schwatzbier von Hammona

Langsam aber sicher wird es Zeit, den oder die Grills hervorzuholen, zu entstauben und nochmal zu reinigen. Wenn Du das noch nicht getan hast, solltest Du dich beeilen. Die Grillsaison naht. Im Frühjahr ist es nötig, beim Gasgril eine Grundreinigung oder den Frühjahrsputz durchzuführen. Vor allem dann, wenn du im Winter fleißig gegrillt hast. Dann… Weiterlesen Angrillen mit dem Schwatzbier von Hammona

Hannos Pottbier aus Herne

Herne ist eine kreisfreie Großstadt im Ruhrgebiet, die zwischen Gelsenkirchen, Bochum, Castrop-Rauxel und dem Kreis Recklinghausen liegt. Bier oder Craftbier ist nicht das Erste, an was man im Zusammenhang mit der Stadt Herne denkt. Herne das steht vor allem für die Cranger Kirmes, den Stau am Kreuz Herne und den Rhein-Herne-Kanal. Hannos Pottbier kommt aus… Weiterlesen Hannos Pottbier aus Herne

Frau Gruber: Schwarzwälder Kirsch aus der Dose

Ich finde ja, dass das Brauprojekt von Frau Gruber aktuell eines der spannendsten ist. Dabei ist Frau Gruber erst 2016 gegründet worden. Hinter Frau Gruber verbirgt sich auch nicht Frau Gruber, sondern Enzo Frauenschuh und Matthias Gruber. Die beiden brauten im Frühjahr 2017 ihre ersten Biere als Lohnbrauer in der Old Factory in Gundelfingen, aktuell… Weiterlesen Frau Gruber: Schwarzwälder Kirsch aus der Dose

Das Helle von Mashsee

Die bisher probierten Biere aus der Mashsee Brauerei aus Hannover waren bisher alle eine sichere Bank. Als nächstes ist also das Helle dran. Die korrekte Bezeichnis dieser niedersächsischen Variante lautet mit komplettem Namen „Helles im Wunderland“. Das Helle aus Hannover schmeckt eher klassisch als speziell, dazu ist der Hallertauer Hersbrucker als Hopfen eher dezent und… Weiterlesen Das Helle von Mashsee

Hessisches Mitbringsel: Das Schöppchen

Ein Schoppen ist ein Begriff, den ich bisher nicht mit Bier in Verbindung gebracht habe. Im pfälzischen und im alemannischen Sprachraum ist ein Schoppen Wein einen halben Liter groß, in Rheinhessen bekommt man pro Schoppen etwas weniger, nämlich nur 0,4 Liter. Wir haben uns in Zeiten der Coronapandemie ja an unterschiedliche Regelungen gewöhnt, die gab… Weiterlesen Hessisches Mitbringsel: Das Schöppchen

Mashsee: Trainingslager aus Hannover

Für die Mashsee-Brauerei aus Hannover war das Trainingslager quasi der Einstieg ins Geschäft. Mit dem Lager fing alles an. 2014 startete man in der niedersächsischen Landeshauptstadt als Spezialitäten- und Bierfachgeschäft, heute konzentriert man sich dabei auf das Brauen der eigenen Biere. In Hannover-Wülfen, quasi der südliche Stadtrand, steht die selbst konzipierte Mikronbrauanlage, in der die… Weiterlesen Mashsee: Trainingslager aus Hannover

Ja-, Nein- oder Vielleichtathlet?

Wer erinnert sich noch an diese Zettelchen, die einem während der Schulzeit zugesteckt wurden? Klar, auch wenn es lange her ist. Und wie lautet auf die Antwort auf die Überschrift? Klar, ich nehme ein Vielleichtathlet aus dem Hause Mashsee. Das Vielleichtathlet ist ein Session-Lager mit einem angenehm leichten Alkoholgehalt von 3,6% Vol. Neben den Malzsorten… Weiterlesen Ja-, Nein- oder Vielleichtathlet?

Hooray for the day: Das Wintergewürz-Ale von Orca

Von Orca-Brau aus Nürnberg wollte ich schon immer mal was probieren. Im Sommer fielen mir dabei vor allem die Ales ins Auge, aber auch die Klassiker von Orca (Fränkisches Landbier, Kellerbier 2.0 und local ipa) hören sich lecker an. Dieses Mal fiel meine Wahl allerdings auf das „Hooray fort he day“. Dabei handelt es sich… Weiterlesen Hooray for the day: Das Wintergewürz-Ale von Orca

Ein Date mit Frau Gruber

Eine der spannendsten deutschen Craftbier-Brauereien ist sicherlich das Projekt von Frau Gruber. Schon ein Blick auf das Sortiment zeigt, wie extravagant und spannend Biere sein können. Da gibt es beispielsweise das Banana Split, ein Imperial Stout, mit Banane, Vanille und Schokolade oder das Purple Haze, ein Double Dry Hopped IPA. Dazwischen gibt es aber auch… Weiterlesen Ein Date mit Frau Gruber

Das Frischhopfenbier von Wolfscraft

Die von Wolfscraft sagen über sich, dass sie ihr Bier nach jahrhundertealter Tradition mit modernen Einschlägen brauen. Das Pils, das Lager und das Helle habe ich bereits probiert und fand alle drei durchaus gelungen. Als mir letztens das Frischhopfenbier von Wolfscraft in die Hände gefallen ist, habe ich es natürlich direkt eingepackt. Bei einem Frischhopfenbier,… Weiterlesen Das Frischhopfenbier von Wolfscraft