Gaffel Wiess: Ein historisches Bier für die warme Jahreszeit

Ich habe an anderer Stelle bereits erwähnt, dass die Westfalen ein angespanntes Verhältnis zum Kölsch haben. Warum das so ist, konnte ich aber bisher noch nicht wirklich herausfinden. Was also tut man, wenn man Kölsch im Kühlschrank hat? Ganz einfach, man eröffnet eine Blindverkostung und lobt das Getränk als perfektes Sommerbier. Das passt aktuell zum… Weiterlesen Gaffel Wiess: Ein historisches Bier für die warme Jahreszeit

Költ: Völkerverständigung aus Monheim

Es gibt Dinge, die sich ausschließen: Ein Schalker wird kein Deutscher Meister, ein Düsseldorfer trinkt kein Kölsch, und der Kölner trinkt kein Alt. Das gilt natürlich auch für Düsseldorferinnen und Kölnerinnen. Seit 2017 gibt es das Hybridbier Költ, welches Kölsch und Alt verbinden soll. Gut, dass man sich in der heutigen Zeit noch auf Schalke… Weiterlesen Költ: Völkerverständigung aus Monheim

Kölsch: Ein Erklärungsversuch

Dem Westfalen ist das Kölsch irgendwie suspekt. Dem typischen Westfalen ist beim Biertrinken aber nicht nur Kölsch suspekt. Alles, wo kein „Pils“ draufsteht und wie ein typisches Pils schmeckt, wird von vielen verschmäht. Dabei ist ein Kölsch besser als sein Ruf. Was ist ein Kölsch? Eigentlich ganz einfach: Ein Kölsch ist ein helles und gefiltertes… Weiterlesen Kölsch: Ein Erklärungsversuch